„Die Kraft, große Dinge zu entscheiden, kommt aus der ununterbrochenen Beobachtung der kleinen Dinge.”
Gerd Bucerius

Portfoliorestrukturierung

Zur Sicherung der Innovationsrendite im Differenzierungswettbewerb muss ein Portfolio an Verbietungsrechten primär Exklusivität für die Preisdurchsetzung liefern. Weitere IP-Ziele sind die Risikominimierung eigener Patentverletzungen und die Imitationsunterdrückung.

Voraussetzung für ein effektives IP-Portfolio ist es, den eigenen Bedarf an IP zu kennen. Dieser
richtet sich nach dem Leistungsangebot des Unternehmens und der verwendeten Kundennutzenargumentation.

Es gilt die Verbietungsrechte entlang des Kundennutzens zu gestalten, um bei dem Leistungsangebot an den Kunden möglichst exklusiv zu sein. Dazu muss insbesondere das Patentportfolio am Kundennutzen ausgerichtet sein. Wie dies zu erreichen ist, zeigt das Werkzeug IP-FD (Intellectual Property Function Deployment) in Abbildung 1. Durch die gewichtete Abbildung der technischen Systemkomponenten auf den Kundennutzen wird deutlich, welche technischen Aspekte dem Wettbewerb durch Verbietungsrechte untersagt werden müssen. Auf diese Weise wird im Innovationsprozess toolgestützt die Marktintelligenz Ihres Unternehmens zur Ermittlung des Bedarfs an IP integriert.

In welchem Umfang dies möglich ist und wo das eigene Portfolio Lücken aufweist, zeigt Abbildung 2. Durch die Zuordnung der Fremdschutzrechte in die IP-FD wird deutlich, in welchen Feldern eigene IP-Anstrengungen, insbesondere durch synthetisches Erfinden notwendig sind, um relevante Verbietungspositionen zu erreichen. Darüber hinaus bietet die IP-FD die Möglichkeit, die Markt-aktivitäten auf deren IP-Relevanz hin zu überprüfen und geeignete Gegenmaßnahmen abzuleiten. Durch aktives IP Design lassen sich auf diese Weise systematisch Leistungsversprechen bei Ihren Kunden umfassend exklusiv gestalten.


Kontakt
WURZER & KOLLEGEN GmbH
Thalkirchner Str. 2
80337 München

Tel.: +49 (0)89 746392 0
Fax: +49 (0)89 746392 60
kontakt@wurzer-kollegen.de
Publikationen

Die 360° IP-Strategie
Vahlen
» mehr

Patente Küchenmaschine
Harvard Business manager
» mehr

Geistiges Eigentum reloaded
INNOVATIONSMANAGER
» mehr

Wertorientiertes Patent-Design
Mitteilungen der deutschen Patentanwälte
» mehr

Integriertes Innovations- und Patentmanagement
VDMA Verlag (2. Auflage)
» mehr

Veranstaltungen
Geschäftsmodelle robust & verteidigungsfähig machen
AWS
24. Oktober 2017
Wien
» mehr

IP Service World 2017
Management Circle
27. November 2017
München
» mehr
WURZER & KOLLEGEN STUDIEN
Patente in der Industrie 4.0.

Wenn Sie an der laufenden Umfrage teilnehmen möchten, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

Jetzt teilnehmen

 

Von der Imitation zur Innovation Die dritte Welle aus China
>> mehr