Digitale Geschäftsmodelle - Schutz und Ausübungs-freiheit sichern​

Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette ist auch bezogen auf IP eine große Herausforderung. Nur durch gezieltes IP-Design ist es uns gelungen, die kritischen Punkte zu identifizieren und für Rittal zu sichern.
Wurzer & Kollegen haben uns durch die systematische Entwicklung einer IP-Strategie und den Einsatz von IP-Design bei einem Leuchtturm-Projekt geholfen, die IP-Aktivitäten konsequent am Kundenutzen und der Geschäftsstrategie auszurichten. Der nächste Schritt ist die Erweiterung unserer Kompetenzen durch Schulung der Mitarbeiter und Implementierung der Methodik. So wird der Kompetenztransfer nachhaltig erreicht und unsere Innovationskraft gestärkt.
Dr. Hans-Otto Maier
B. Braun Melsungen AG, Senior Vice President Innovation- and IP-Management
Die digitale Transformation der Industrie macht vor keiner Branche halt. Mit der Logik von Effizienzgewinnen, Netzwerkeffekten und Produktivitätssteigerungen über Wertschöpfungsstufen hinweg werden digitale Geschäftsmodelle implementiert. Die IP-Arbeit muss sich diesen veränderten Rahmenbedingungen anpassen. Wesentliche Herausforderung für die Patentabteilung  ist der Zugriff auf Technologien und Erfinder aus den digitalen Bereichen. Dabei gilt es, die steigende Komplexität für die Ausübungsfreiheit digitaler Geschäftsmodelle und den Patentschutz solcher Business-Lösungen von der App bis zur Plattform zu beherrschen.  Zudem müssen neue Markenrealisierungen in digitalen, virtuellen Erlebniswelten und die Nutzung  neuer Digitalmarkenformen in IP-Strategien einbezogen werden.
Sie suchen den Austausch über die Zukunft des IP-Managements in der Industrie 4.0?
Am CEIPI organisieren wir einen intensiven Industriedialog zur Rolle von IP und dessen Management in der Digitalisierung.
Dinner Speeches
Ausübungsfreiheit ist bei digitalen Innovationen und Geschäftsmodellen eine enorme Herausforderung. Sie suchen einen normenkonformen Ansatz, um auch im digitalen Wettbewerb bestehen zu können?
Hier finden Sie ein Online-Seminar zum IP-Risikomanagement für digitale Geschäftsmodellen nach DIN77006; sobald der Normenentwurf verabschiedet wurde.
QIMIP
New University Diploma in Artificial Intelligence and Intellectual Property at CEIPI
zum Post
Markenerlebnisse finden heute in digitalen Erlebniswelten statt. Sie suchen effektiven Markenschutz in virtuellen Umgebungen?
Hier finden Sie eine Übersicht zum Einsatz von Digitalmarken.
Digitalmarken
Bosch baut neues KI-Zentrum und engagiert sich im IP-Design für Digitalpatente
zum Post
Sie wollen IP-Strategien zum Schutz von digitalen Geschäftsmodellen, zur Positionierung in Business-Eco-Systemen und für KI-basierte Technologien entwickeln?
Folgen Sie den Kolloquien des Graduiertenkollegs am Dieselkuratorium. Dort wird über die Forschungsprojekte der Exzellenzgruppe Digitalpatente berichtet.
Graduiertenkolleg
Thyssenkrupp digitalized sales process: HoloLinc® with best practice in IP-Design for App protection
zum Post
Sie wollen IP-Design als Methode dauerhaft im Unternehmen implementieren?
Hier finden Sie Praxisdokumentationen über IP-Design als Teil des agilen Innovationsmanagements. In diesen Fallstudien wird die Implementierung von IP-Design ausführlich beschrieben.
Universitätsfallstudien
Sie suchen konkret anwendbare Werkzeuge, um IP-Design in ihre Entwicklungsprozesse für digitale Innovationen zu integrieren?
Auf den Executive IP-Management Days am CEIPI der Universität Strasbourg wird die Anwendung der IP-Desing-Werkzeuge anhand aktueller Fallstudien gezeigt.
EXMD

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen